Sprächen nur Mensch und Tier die selbe Sprache!

Als Fotografin versuche ich zu verstehen, indem ich mir Zeit nehme zu beobachten und Distanz akzeptiere. 

Es sind unbezahlbare Momente die daraus entstehen und mein Herz berühren: Der Blick der Blaumeise, ganz ohne Scheu und mit freundlicher Neugier. Die Eidechse, welche sich von mir im Sonnenbaden nicht stören lässt. Ein Kolkrabe, der dem Klicken meiner Kamera genauso fasziniert zuhört wie ich seinen krächzenden Lauten...

Es gibt sie, die gemeinsame Sprache: Der Schlüssel dazu liegt nicht in den Worten, sondern im Beobachten und Schweigen.